AGB




Startseite
Produkte
Download
Unternehmen
Kontakt
Infoanforderung
 
Impressum
E-Mail



« Startseite   « Impressum


AGB



Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

 

1. Anerkennung der Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Bei Erteilung eines Auftrages erklärt sich der Käufer mit den nachstehenden Verkaufs-, Lieferungs-, und Zahlungsbedingungen für die gesamte und zukünftige Geschäftsverbindung einverstanden. Etwaige im Auftragsschreiben oder Bestellformular des Käufers enthaltene abweichende Bedingungen sind ausdrücklich ausgeschlossen. Ebenso gelten mündliche Zusagen unserer Vertreter und Angestellten oder sonstige Vereinbarungen nur, wenn sie schriftlich bestätigt werden.

2. Angebote

Die Preise, Abbildungen, Prospekte und sonstigen Drucksachen sind freibleibend. Es gelten bei der Berechnung die am Tage der Lieferung gültigen Preise und Rabatte.

3. Lieferzeit

Die zugesagten Liefertermine werden nach Möglichkeit eingehalten. Sie sind aber unverbindlich. Im Falle der Überschreitung der Lieferzeit bedarf es der Setzung einer angemessenen Nachfrist. Bei Lieferungsvertrag sind Schadensersatzansprüche jeder Art ausdrücklich ausgeschlossen. Betriebsstörungen jeder Art, sowie sonstige Fälle höherer Gewalt, berechtigen uns nach unserer Wahl entweder zur Nachholung der Lieferung nach Behebung des Ereignisses oder zum völligen oder teilweisen Rücktritt vom Vertrage.

4. Frachtbestimmungen

Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Dies auch bei frachtfreier Lieferung.

5. Verpackung

Verpackung wird günstigst berechnet.

6. Mängelrügen

Für Mängel der Lieferung, zu denen auch das Fehlen zugesicherter Eigenschaften gehört, haften wir unter Ausschluss weiterer Ansprüche wie folgt:

Eine Gewährleistung für Mängel wird nur insoweit übernommen, als es sich nachweislich um Fabrikations- oder Materialfehler handelt. Mängelrügen müssen spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich an uns zur Kenntnis gebracht werden, andernfalls ist eine Mängelrüge ausgeschlossen.

Wir sind berechtigt, den gerügten Mangel an Ort und Stelle selbst oder durch einen Vertreter festzustellen. Durch Verhandlungen über erfolgte Beanstandungen und durch die Untersuchung der Ware auf Mängel verzichten wir nicht auf den Einwand der Verspätung oder Unvollständigkeit der Mängelrüge.

Eine Anerkennung der Mängelrüge muss ausdrücklich und schriftlich durch uns erfolgen.

Mängel, für die wir haften, können nach unserer Wahl durch Ersatzlieferung oder durch Reparatur behoben werden. Ist die Behebung der Mängel in einer angemessenen Frist nicht möglich, so ist der Abnehmer berechtigt, vom Vertrage zurückzutreten, und zwar unter Ausschluss jeder weitergehenden Ansprüche.

Mängelrügen berechtigen nicht zur Zurückhaltung der vereinbarten Zahlung.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung aller aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller uns zustehenden Ansprüche unser Eigentum. Die Weiterveräußerung durch Wiederverkäufer im üblichen Geschäftsgang ist gestattet, jedoch tritt der Besteller schon im Voraus die aus dem Verkauf entstehenden Forderungen zur Sicherung an uns ab und verpflichtet sich, das Eigentum auf den Kunden erst dann zu übertragen, wenn dieser den Kaufpreis voll bezahlt hat. Der Besteller ist verpflichtet, uns alle Zugriffe dritter Personen auf die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren unverzüglich unter Übersendung aller Unterlagen (Pfändungsprotokolle) auf seine Kosten anzuzeigen.

8. Zahlungsbedingungen

Die Preisstellung und Berechung erfolgt in Euro.

  1. a) Die Rechnungen sind zahlbar innerhalb 10 Tagen mit 2 % Skonto oder innerhalb 30 Tagen nach Rechnungsdatum netto. Bei Zielüberschreitung werden Verzugszinsen in Höhe von 1 % pro Monat berechnet.
  2. b) Bei Zahlung durch Kundenwechsel oder eigene Akzepte werden für die Zeit vom Fälligkeitstage der Rechnung bis zum Fälligkeitstage des Wechsels Diskontspesen in Höhe des Landeszentralbankdiskontsatzes für landeszentralbankfähige und in Höhe von 2 % über Landeszentralbankdiskont zuzüglich Einzugsspesen für Wechsel auf Nebenplätzen berechnet. Der Käufer hat die Wechsel ordnungsgemäß zu verstempeln.
  3. c) Ein Skonto wird nicht gewährt, wenn ein fälliger Saldo zu unseren Gunsten im Zeitpunkt der Zahlung vorhanden ist.
  4. d) Beanstandungen von Rechnungen müssen unverzüglich gemeldet werden. Die Unterlassung rechtzeitiger Beanstandungen gilt als Genehmigung. Beanstandungen von Kontoauszügen müssen uns binnen einer Ausschlussfrist von 14 Tagen seit dem Zugange des Auszuges schriftlich zur Kenntnis gebracht werden.
  5. e) Annahme von Schecks oder Wechseln zur zahlungshalber. Wechsel werden nur nach vorheriger Vereinbarung hereingenommen.
  6. f) Ist Käufer mit Zahlung einer Rechnung im Verzug, so werden eventuell weitere Verbindlichkeiten sofort zur Zahlung fällig. Das gleiche gilt bei Nichteinlösung von Wechseln oder Schecks.
  7. g) Die Einrede der Aufrechung und des Zurückbehaltungsrechtes ist ausgeschlossen.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle gegenseitigen Leistungen ist 37213 Witzenhausen. als Gerichtsstand gilt 37213 Witzenhausen ausdrücklich für beide Teile als vereinbart.

10. Mindestbestellwert 20,- Euro netto

Sollte der Mindestbestellwert in Höhe von 20,- Euro netto nicht erreicht werden, berechnen wir 6,- Euro Bearbeitungsgebühr.

 


Zurück zum Seitenanfang

© 2004 by az-buchstaben gmbh · Postfach 14 35 · 37204 Witzenhausen · Telefon 05542 / 93 56 - 0